Anschlußplan Nebengeräusch - Modul

Typ: NG-SUSI


 

Das Speicher-Modul enhält bis zu 16 Geräusche. Von diesen können über die SUSI-Schnittstelle bis zu 13 direkt ausgelöst werden. Durch Programmieren der CVs lassen sich die Geräusche den Funktionen beliebig zuweisen.

Der Anschluß erfolgt normalerweise mittels des am Modul vorhandenen, standard-konformen Steckers.

Für den Fall, daß die SUSI-Schnittstelle des Decoders nicht mit dem passenden Gegenstecker versehen ist, kann die Anschlußleitung natürlich auch direkt angelötet werden.
Im einfachsten Fall wird dazu der Stecker am Anschlußkabel entfernt und die nun freien Drahtenden gemäß der Hersteller-Anleitung des Decoders an diesem anglötet (s. nachfolgende Zuordnung).

Kodierung

ohne Drahtverbindung Rubrik 1
schwarz - grün Rubrik 2
schwarz - rot Rubrik 3
schwarz - rot - grün Rubrik 4

Zur Einstellung der Geräusch-Rubrik sind jeweils die oben genannten Drähte miteinander zu verbinden

Sie können sich auch anstelle einer Lötbrücke einen Schalter oder auch ein Relais einbauen. Die Kontaktgabe erfolgt immer gegen Masse.

Das Auslösen der einzelnen Geräusche erfolgt, indem eine farbige Litze mit der Schwarzen Litze (Masse) verbunden wird. Die Kontaktierung kann durch Taster, Reedkontakt, Relais oder auch durch Digitaldecoder (Funktionsausgang mit Open-Kollektor) erfolgen.

VORSICHT:
Achten Sie bitte darauf, daß die Betriebsspannung maximal 15 Volt Gleichspannung nicht überschreitet!

Bei höherer Spannung besteht die Gefahr, daß einige Bauteile auf dem Modul zerstört werden!

Für den Betrieb an höheren Spannungen ist das Spannungsregler-Modul SPR-9 dazwischenzuschalten.


 
Lautsprecher (8 W)
bei Solobetrieb ohne
Verstärker (z.B. DAG-...)

 
Signalausgang
zum Verstärker
z.B. DAG-02
schwarz
 
Schaltkontakte
weiß 
 
braun
schwarz
braun
weiß
grau
(Rubrik)
 
gelb
 
 
Betriebsspannung (Vb):
9V - 15V
Batterie, Akku oder
Stabilisator
rot +   blau -  
Versorgung Vb
 
Lieferumfang:Modul NG mit Anschlußdrähten
Anschlußplan
Verdrahtungsplan

 

HINWEIS: Der Anschluß des Moduls sollte nur durch eine Fachkraft erfolgen!

Bei unsachgemäßem Anschluß erlischt der Anspruch auf Gewährleistung.

Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch den Gebrauch des Moduls entstehen.


 
Zurück... Titelseite